Home

Lions Club Wertheim: Alice Jäger einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt / Rückblick und Vorschau bei der Ämterübergabe

 98_wwe_2208_we lionsAlice Jäger, Schulrektorin i. R., ist die neue Präsidentin des Lions Clubs Wertheim. Sie wurde bei den Vorstandswahlen, die wegen der Corona-Pandemie erstmals im virtuellen Rahmen stattfanden, einstimmig in das Amt gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Dr. Sven Schultheis an. Er überreichte ihr bei der offiziellen Ämterübergabe, die kürzlich im besonderen Ambiente des Weinguts „Alte Grafschaft“ in Kreuzwertheim veranstaltet worden war, die entsprechende Anstecknadel.

In seinem Rückblick erinnerte Schultheis an die zahlreichen Aktivitäten und Aktionen, die das Lions-Jahr prägten. Dabei sprach er allen Mitgliedern, die sich etwa beim Altstadtfest oder dem Weihnachtsmarkt 2019 aktiv beteiligten und damit Spendengelder generierten, seine Anerkennung aus. Ebenso erwähnte er das große Engagement bei der gemeinsamen Benin-Hilfsaktion der Lions Clubs aus Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim. Nicht unerwähnt ließ der jetzige Past-Präsident die verschiedenen Clubabende und geselligen Veranstaltungen, die zum Zusammenhalt des Clubs beitrugen.

„Im Frühjahr hat dann Corona zugeschlagen und beeinflusste das zweite Club-Halbjahr erheblich“, sagte Dr. Schultheis. Aus diesem Grund musste unter anderem die geplante Benefizveranstaltung abgesagt werden, und die Clubabende wurden virtuell veranstaltet. Doch trotz Corona habe der Förderverein des Lions Clubs Wertheim im vergangenen Club-Jahr wieder zahlreiche soziale Maßnahmen gefördert. Spenden gingen etwa an die Projekte „Lucy“ und Sambia, unterstützt wurden die „Goldenen Minuten“ der Diakonie, die Pflegedienste Wertheim und die Tafel Wertheim aufgrund der Corona-Pandemie. Zum Schluss dankte Schultheis allen Mitgliedern für die Zusammenarbeit: Trotz Corona sei es ein interessantes Clubjahr gewesen. Der Club lebe durch den Einsatz der Mitglieder und ihre Präsenz bei den Clubabenden und Veranstaltungen.

Sie freue sich auf das gemeinsame Club-Jahr, das sie „gerne im Sinne des lionistischen Grundprinzips ,We serve – Wir helfen‘ ausüben und führen  möchte“, betonte die neue Präsidentin Alice Jäger. Auch wenn in diesem Jahr durch Corona vieles anders ist und man nicht wisse, was und wie es werden wird, sei sie sicher, dass der Clubs einiges voranbringen könne. „Wir sind  ein wunderbarer Kreis mit guten Ideen. Und unsere Hände können etwas bewegen in Form von aktivem Tun und großzügigen Spenden, erklärte die Präsidentin. Sie freue sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit allen Clubmitgliedern und ihrem Vize-Präsidenten Klaus-Peter Albert mit seinen kreativen Ideen. Dem scheidenden Präsidenten Sven Schultheis sprach Alice Jäger ihre Anerkennung aus für die gute Kooperation, sein Engagement und die erbrachten Aktivitäten, die der Allgemeinheit zugute gekommen seien. Clubmaster Axel Zitzmann dankte die Präsidentin für die gelungene Organisation der Ämterübergabe im Weingut „Alte Grafschaft“.

Die Vorstandwahlen mit jeweils einstimmigem Votum oder bei Enthaltung der neuen Amtsinhaber hatten folgendes Ergebnis gebracht: Präsidentin Alice Jäger, Past-Präsident Sven Schultheis, Vizepräsident Klaus-Peter Albert, Schatzmeister Alois Sans, Sekretär Bernhard Müller, Rechnungsprüfer Gerd Reiner, Clubmaster Axel Zitzmann, Activitys Gerd Röser, Klaus Dinziol und Dr. Stefan Brunner, IT-Beauftragter Markus Beuschlein, Lions Quest-Beauftragte Nina Bruckner. Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Lions Clubs ist Heinz-Peter Schuldt, sein Stellvertreter Markus Hendriok.